• Annett

Macaron mit Schokofüllung


Macaron

Das Macaron [makaˈʁɔ̃] (frz. Lehnwort, Pl. die Macarons) ist ein französisches Baisergebäck aus Mandelmehl, dessen Herkunft bis ins Mittelalter zurückreicht. In Frankreich werden viele Varianten von traditionellen Macarons gebacken, davon ist heute das bunte Macaron in Form einer kleinen Doppelscheibe mit einer Cremeschicht dazwischen am weitesten verbreitet. Seit den 2000er-Jahren gewann diese Macaronvariante auch außerhalb von Frankreich an Beliebtheit. Die Baiserböden des Doppelkekses werden aus Eiweiß, Puderzucker sowie sehr fein gemahlenen Mandeln zubereitet und mit Lebensmittelextrakten gefärbt. Die Füllung dieses etwa drei bis fünf Zentimeter großen Gebäcks besteht gewöhnlich aus Buttercreme, Ganache oder Konfitüre in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Die Füllmasse wird mit einem Dressierbeutel auf den unteren Boden aufgetragen, danach mit einem zweiten Deckel oder Boden bedeckt und schließlich vorsichtig zusammengedrückt.


Zutaten für ca. 10 Macarons

110 Gramm geschälte Mandeln

100 Gramm Puderxylit

30 Gramm Xylit

3 Eiklar

1 Prise Salz

Lebensmittelfarbe (Pulver)


Zutaten für die Füllung

100 Milliliter Sahne 

200 g Schokolade 85 %

Zubereitung
  • Die Macarons Mandeln und Puderxylit in der Küchenmaschine sehr fein mahlen. Verwenden Sie geschälte Mandeln, denn die Schale würde unschöne dunkle Punkte im fertigen Gebäck hinterlassen. Danach die Mischung durch ein Sieb streichen. Es entsteht feines Pulver. Das Eiklar schlagen. Sobald es schaumig wird, geben Sie das Xylit dazu und schlagen es fest. Jetzt fügen Sie die Lebensmittelfarbe hinzu. Verwenden Sie Pulver, denn flüssige Farbe verändert die Textur der Masse und die Macarons gelingen nicht. Heben Sie die Mandel-Xylit-Mischung vorsichtig unter den Eischnee. Einen Spritzbeutel mit einer glatten großen Tülle mit der Masse füllen und die Macarons auf das Blech dressieren. Im Handel gibt es Silikonmatten mit vorgegebenen Kreisen. Wenn Sie keine Matte haben, zeichnen Sie sich Kreise auf Backpapier. Nun lassen Sie die Masse etwa eine halbe Stunde ruhen. Es bildet sich eine leichte Kruste. Sie macht das Gebäck knusprig und sorgt dafür, dass die Macarons innen weich bleiben. Danach bei 140° Umluft 12 bis 14 Minuten backen. Nach dem Backen auf dem Backpapier auskühlen lassen und erst dann herunternehmen.

  • Schokoladen-Füllung Kochen Sie die Sahne auf. Die Schokolade in der Sahne auflösen. Lassen Sie die Masse auskühlen. Die Masse kurz aufgeschlagen und in einen Spritzbeutel gefüllt. Je zwei Böden damit zusammensetzen. 

Es ist Haushalts - zuckerfrei und glutenfrei 

#glutenfrei #Rezepte #snack #selbstmachen

© 2023 by My Weight Lost Journey. Proudly Created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now