• Annett

glutenfreies Apfel-Hefe-Brot



Das Apfelbrot lässt sich in einer herzhaften oder süßen Variante, zum Frühstück oder Abendbrot genießen. Man braucht zwar etwas Übung in der Zubereitung, aber dafür wird man reichlich durch das herrliche Aroma und den köstlichen Duft, der spätestens beim Backen entsteht, belohnt.

Varianten

Erlaubt ist, was schmeckt.Bei der herzhaften Varianten, kann man noch Schinken hinzugeben oder verschiedene Kräuter wie z.B: Thymian oder Rosmarin.Bei der süßen Variante, eignen sich neben Walnüssen vor allem Haselnüsse. Auch kann hier mehr Honig hinzu gegeben werden, wobei man immer einen Honig verwenden sollte, den man selbst sehr mag und dessen Intensität einem vertraut ist.


Apfel Hefe Brot

Dies ist eines der leckersten Brote, die ich bisher gebacken habe. Ein Apfel Hefe Brot ist mit Abstand das beste Brot der Welt. Hausgemacht und mit frischen Äpfeln bringt es auf ein anderes Level.



  • Zutaten

  • 20 ml 38 C warmes Wasser

  • 7 g Trockenhefe

  • 220 g glutenfreies Mehl ( Schär Universal)

  • 800 g glutenfreies Mehl ( Schär Universal)

  • 20 g Flohsamen

  • 20 g Buchweizensauerteig

  • 7 g aktive Trockenhefe

  • 480 ml (g) Wasser

  • 20 ml (g) Milch

  • 25 g Salz

  • 1 Prise Zuckerersatz

  • 1-2 große rote Äpfel

Zubereitung
  1. Starter Zubereitung: In einer mittelgroßen Schüssel 220ml, 38°C warmes Wasse und 7g aktive Trockenhefe mischen, sowie den Sauerteig und 8-10 Minuten lang ruhen lassen, bis alles sprudelt. Dann 220 g Mehl hinzufügen und mit einem Spatel vermischen. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und 12 Stunden bei Raumtemperatur aufgehen lassen (über Nacht).

  2. Bereiten Sie den Brotteig vor: geben sie 800g Mehl, weitere 7g Trockenhefe, Zuckerersatz, Flohsamen und 480 ml Wasser und 20 ml Milch zum Vorteig hinzu und kneten Sie mindestens 20 Minuten lang auf niedriger Stufe, bis der Teig klebrig und elastisch ist.

  3. Erstes Aufgehen : Die Schüssel, in der der Teig geknetet war, mit einem sauberen Küchentuch abdecken und 45 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.

  4. Äpfel hinzufügen: Apfel schälen und entkernen, in kleine Stücke schneiden und nach und nach in den Brotteig falten.

  5. Zweiter Aufstieg: Teig in eine mit Pergamentpapier ausgekleidete Schüssel geben, mit sauberem Küchentuch abdecken und ein zweites Mal 45 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen. Am besten eignet sich ein Gärkörbchen

  6. Heizen Sie den Ofen und den Römertopf vor: 15 Minuten nach dem zweiten Aufstieg heizen Sie den Backofen auf 200°C mit dem Schmortopf mit Deckel im Ofen vor. Ofen und Backofen müssen mindestens 30 Minuten aufheizen.

  7. Das Brot backen: Nehmen Sie den Topf vorsichtig aus dem Ofen und legen sie den Brotteig hinein, den Deckel darauf und zurück in den Ofen. 40 Minuten mit Deckel und weitere 10 Minuten ohne Deckel backen.

  8. Kühles Brot Den Backofen aus dem Ofen nehmen, Brot aus dem Backofen nehmen, auf ein Kuchengitter

stellen und abkühlen lassen, bevor man es in Brot schneidet.

Rezeptnotizen

Wichtiger Hinweis: Stellen Sie die Schüssel niemals mit Anlasser oder Teig auf den Heizkörper oder zu nahe an den Heizkörper. Der Teig kann zu heiß werden und die Hitze tötet die Hefe. Stellen Sie die Schüssel auch im Winter nicht zu nahe an ein offenes Fenster. Teig, der zu kalt ist, steigt auch nicht.

#Backen #glutenfrei #Brot #selbstmachen #Rezepte

65 Ansichten

© 2023 by My Weight Lost Journey. Proudly Created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now