• Annett

glutenfreier Erdbeer-Schoko-Kuchen im Glas



Glaskuchen

Ein Glaskuchen (auch Weckkuchen oder Kuchen im Glas genannt) ist ein Kuchen, der im Einmachglas im Backofen gebacken wird. Er ist dadurch, ähnlich wie Eingekochtes, mehrere Monate haltbar.

Zubereitung

Ein beliebiger Rührkuchenteig, es eignet sich aber auch jeder Muffin- und Brotteig, wird nach Rezept gemischt. Anschließend wird ein Einmachglas zur Hälfte mit dem zubereiteten Teig gefüllt. Dabei ist zu beachten, dass der Teig beim Backen aufgeht. Der Kuchen wird nun im offenen Glas im Backofen nach den Angaben im Rezept gebacken. Nach dem Backen wird das Glas sofort, noch heiß, vakuumdicht verschlossen. Durch den beim Abkühlen entstehenden Unterdruck bleibt der Kuchen über längere Zeit haltbar.

Kuchen im Glas wird oft in Weckgläsern gebacken, da sich diese Gläser für das Verfahren besonders gut eignen. Das Verfahren selbst wurde nach 1880 von dem Gelsenkirchener Chemiker Rudolf Rempel erfunden und am 24. April 1892 patentiert. Nachdem sein jüngerer Bruder, ein Fabrikant in Plettenberg, die ersten Gläser verschickte, interessierte sich Johann Carl Weck dafür und kaufte 1895 das Patent. Gemeinsam mit Georg van Eyck gründete er am 1. Januar 1900 die Firma J. Weck u. Co. (heute J. Weck GmbH u. Co. KG).[1]

Die Wortschöpfung „einwecken“ wurde bereits 1907 offiziell in den Duden aufgenommen. Ab wann es den Kuchen im Glas gibt, ist jedoch weitgehend unbekannt.

Amerikanische Lebensmittelwissenschaftler weisen allerdings darauf hin, dass das Verfahren ohne Zusatz von Konservierungsmitteln gefährlich ist und bereits im Teig vorkommende Bakterien beispielsweise beim Verzehr des Produkts Botulismus hervorrufen können. ( Wikipedia)

Glaskuchen ohne Backen

Zutaten  Für den Boden: 30 Oreos ( Schär glutenfrei) 100g Butter  Für die Füllung:  150g Vollmilchschokolade ( zuckerfrei) 150g dunkle Schokolade ( zckerfrei) 200ml Sahne  ca. 200g Erdbeeren 

Zubereitung  Zu Beginn wird der Boden zubereitet. Dafür werden zuerst die Kekse zerkleinert (im Mixer oder Kekse in Tüte geben und mit Nudelholz “bearbeiten”). In die zerkrümelten Kekse wird die geschmolzene Butter genießen und umrühren. Anschließend die Oreo-Buttermischung in Muffinform geben. An den Seiten einen kleinen Rand formen und dann in das Gefrierfach stellen. Für die Füllung wir erst einmal die Sahne aufgekocht. Die Schokolade in eine Schüssel geben und mit der heißen Sahne übergießen, eine Minute stehen lassen und anschließend umrühren. Dann die Füllung in den Boden gießen. Die Erdbeeren waschen und pürieren und auf die Schokofüllung gießen. Anschließend für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und mit einer Erdbeeren garnieren.

#kohlenhydratearm #zuckerfrei #Backen #Dessert #glutenfrei

26 Ansichten

© 2023 by My Weight Lost Journey. Proudly Created with Wix.com