Hähnchen im Filouteig - Orangen-Senf-Huhn



Hähnchenbrustfilet ist wohl so ziemlich das beliebteste Stück Fleisch. Doch sind wir mal ehrlich: meistens kommt es viel zu trocken und zäh auf den Teller. Das Problem: Beim Braten in der Pfanne (der wohl häufigsten Zubereitungsmethode) lässt sich die Temperatur nur schwer kontrollieren. Weil’s schnell gehen soll, wird auf höchster Stufe gebraten. Das Ergebnis: ein faseriges, sprödes Stück Fleisch, das von einer echten Gaumenfreude ein gutes Stück entfernt ist.

Das muss doch besser gehen, also ab ins weite desInternet und verschiedene Methoden heraus gesucht. Folgende Methoden habe ich ausprobiert und nach Alltagstauglichkeit und den Garergebnissen bewertet:

Hähnchenbrust aus dem Backofen

Gebratene Hähnchenbrust

Gekochte Hähnchenbrust

Gegrillte Hähnchenbrust

Hähnchenbrustfilet bei Niedrigtemperatur gegart

Hähnchenbrust aus dem Sous-vide-Garer

Nach meinem Test werde ich mein Hähnchenbrustfilet wohl nie wieder einfach nur in die Pfanne hauen. Die Schlüssel zum Erfolg sind exaktes Timing und die richtige Temperatur – je nach Garmethode lässt sich diese besser oder schlechter kontrollieren. Wichtig ist, dass das Fleisch von innen noch saftig ist, dennoch aber vollständig gegart ist, da Hähnchenfleisch im Gegensatz zu Fleisch vom Rind oder Schwein nicht roh verzehrt werden darf. Als Grundsatz beim Garen von Hähnchenbrustfilet gilt: Je heißer das Fleisch gegart wird, desto mehr Flüssigkeit verliert es. Darum ist Fingerspitzengefühl gefragt. Auch verändert sich die Textur des Hähnchenfleisches, je heißer es zubereitet wird.

Heute möchte ich euch Hähnchenbrustfilet aus dem Backofen vorstellen. Statt dem Filouteig kann auch Backpapier verwendet werden.

Zutaten

  • 3 El Orangenmarmelade

  • 1 EL Dijonsenf

  • 1 kleine rote Zwiebel

  • 3 Hähnchenfilets (à ca. 150 g)

  • Salz, Pfeffer

  • 3 Blätter Filouteig (glutenfrei siehe anderen Beitrag)

Zubereitung

1.

Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Drei Stücke Filouteig (ca. 30 x 30 cm) zuschneiden.

2.

Marmelade im Topf erwärmen, mit Senf glatt rühren. Zwiebel schälen, in Streifen schneiden.

3.

Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mittig auf die Filoustücke verteilen. Marmeladenmix auf die Filets streichen, Zwiebel daraufgeben.

4.

Teig über den Filets zusammenschlagen und die Päckchen gut verschließen (z. B. mit Eigelb). Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.

#kohlenhydratearm #gesundesAbendessen #selbstmachen #glutenfrei #Rezepte

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2023 by My Weight Lost Journey. Proudly Created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now